trnd-Projekt: Zalando, Teil 2

Posted on

Am 26. September kam mein Zalando-Paket an. Das ging aber tatsächlich ohne Geschrei über die Bühne. Bestellt habe ich am 24.09.2014 und am 26.09. hat der Bote vor der Tür gestanden. (OK – ich war nicht zu Hause und so konnte ich es erst am Samstag abholen.) Zwei Tage – das ist anständig flott. Respekt.

Die erste Kritik: die bestellte Hose wurde in der Beschreibung als “Stoffhose” betitelt, es handelt sich allerdings um eine Feincordhose. Schade, denn Cord ist eigentlich nicht so mein bevorzugter Stoff, aber ich werde die Hose dennoch behalten, sie passt – entgegen meiner Erwartung – perfekt.

Das T-Shirt kam in der Größe XL an, ich wollte aber XXL. Da muss ich mich wohl verklickt haben. Nun weiss ich noch nicht, wie der Umtausch über die Bühne geht. Laut Anleitung soll ich die Ware zurück senden und dann neu bestellen. Da ich ja aber das Shirt per Gutschein bezahlt habe – wir wird das dann berechnet? Ich habe Zalando dazu angeschrieben und warte jetzt mal auf die Antwort.

Qualitativ bin ich von beiden Artikeln überzeugt. (Hose von Camel, Shirt von Jack Jones).

Nur was ich allerdings merkwürdig fand, war der Gutschein, der mit im Paket lag. Da merkt man dann doch, dass Zalando kein Männerverein ist. Ich bekomme demnach eine fünf-Euro-Gutschrift, wenn ich eine Packung Damenbinden kaufen gehe… ;-)

Zum ersten Teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.