Tag Vierunddreißig

Abgelaufen.

Irgendwo in den Tiefen eines Schranks inmitten eines Kartons lagen sie: trocken, aber leider nicht sehr kühl gelagerte Kleinbildfilme aus meiner Zeit, als digital alles, nur noch nicht die Fotografie war. Sogar ein Rollfilm hat sich noch darunter gemogelt, belichtet.

Wird Zeit, dass ich meine Jobo-Dosen mal wieder hervorkrame. Denn einige Filme scheinen belichtet zu sein. Und da hier in der Gegend ein Kollege ein kleines Labor eröffnet hat, kann ich dort auch die E-6 Diafilme mal entwickeln lassen.

Der Infrarotfilm wird aber definitiv hin sein. Die s/w-Filme könnten die Zeit aber überlebt haben. Man darf gespannt sein.